Gott schläft im Stein,
atmet in der Pflanze,
träumt im Tier
und erwacht im Menschen."

Östliche Weisheit

Oftmals kommen wir trotz einer räumlichen Trennung nicht von unserem früheren Partner los. Bindungen sind noch nicht gelöst, der Partner hat noch Energien von uns, man hat das Gefühl „besetzt” zu sein, man kriegt ihn / sie nicht aus dem Kopf.
Die schamanische Heilweise ermöglicht das Lösen von nicht mehr nützlichen, alten Bindungen (vorausgesetzt, diese Bindungen dürfen zu diesem Zeitpunkt gelöst werden!), holt festgehaltene Energie von dem früheren Partner wieder und macht somit den Weg frei für eine Lösung der früheren Partnerschaft in Frieden. Verzeihen wird möglich, Achtung und Respekt für die gemeinsame Zeit kann erlebt werden und eine neue Partnerschaft kann auf einem frisch „geputzten Feld” entstehen.

Auch Eide, Schwüre und Versprechen aus der Vergangenheit hindern uns manchmal, in unserer Kraft und unserer Eigenverantwortlichkeit zu kommen. Diese alten Bindungen dürfen meistens energetisch gelöst werden. Somit werden wir wieder ungebunden und unabhängig, um unseren, für diese Inkarnation gewählten Weg, zu gehen.

Bei dem Lösen aller Bindungen gilt: Bevor ich diese Arbeit machen darf, muss ich fragen, ob die Lösung der Bindung, Schwur etc. zum Wohle der jeweilig beteiligten Seelen beiträgt und gelöst werden darf! Erst wenn ich die Erlaubnis aus der geistigen Welt habe, kann ich die dafür nötigen Schritte einleiten.

nach oben